.
  Mikromounts
 

Micromounts

Ebenso faszinierend wie die Riesenkristalle und andere "normale" Kristalle sind die Micromounts, die uns einladen, die fantastische Welt der Mineralien und Kristalle zu sehen, die man so kaum mit dem bloßem Augen sieht. Eine oft bizarre Welt, in der wir die Anfänge vom Wachstum der Kristalle sehen können. Mit einer Lupe oder mit einem Mikroskop sieht man feinste Kristalle und ihre Strukturen, all die feinen Nadeln und Anordnungen.

Unter den Sammlern gibt es viele, die sich nur darauf spezialisiert haben, die stundenlang am Mikroskop sitzen und sich über diese traumhaft schöne Mikrowelt freuen und die Welt um sich herum vergessen. Micromounts haben auch noch einen weiteren Vorteil für die Sammler, denn sie nehmen nicht so viel Platz ein, denn sie sind nur 15x15mm groß oder oft auch noch kleiner. Ihren Namen verdanken sie der Tatsache, daß sie eben im Mikro-Format sind und meistens auf einer Unterlage fixiert wurden (mount = Fassung oder Halterung). Bei den Miromounts geht es um schöne Einzelkristalle, Kristallgruppen, einen Belag oder um eine bestimmte Anlauffarbe durch Oxidation. In den Micromounts findet man fast alle Mineralien, denn nur wenige bilden sich in größerer Form aus. Zudem sind diese Kristalle in einen besseren und unversehrteren Zustand, da sie in den Hohlräumen des Muttergesteins besser geschützt sind. Auch sind mehr Ausbildungsvarianten zu entdecken, als bei größeren Stufen und man kann sie leichter in alten Minen, Steinbrüchen und auf Halden, sowie in der Natur finden.

Zum Schutz werden die Micromounts in kleinen staubdichten Boxen aufbewahrt, da sie sehr empfindlich sind und somit vor unsachgemäßer Berührung, Feuchtigkeit und Staub geschützt sind. Die Boxen haben dafür die Standartgröße von 28x28x22mm und sind durchsichtig. Zudem sind sie kostengünstiger zu bekommen. Doch um die Schönheit gänzlich bewundern zu können, muß man eben einige Hilfsmittel haben, die dann doch schon etwas ins Geld gehen können. Doch es sind einmalige Anschaffungen, die eigentlich jeder andere Mineraliensammler auch haben sollte.  Das Minimum sind gute Einschlag-Lupen mit 10- und 20facher Vergrößerung. Diese gibt es auch mit LED-Beleuchtung und sie haben den Vorteil, daß man immer eine gute Beleuchtung hat. Auch eine Handlupe mit LED erweist sich als sinnvoll, genauso, wie eine Stirnbandlupe, wenn man beide Hände frei haben will, z.B. um die kleinen Stücke zu berabeiten. Auch ein gutes Mikroskop (besser noch ein Stereomikroskop mit Durch- und Drauflicht) zeigt uns Kristalle, die oft perfekter ausgebildet sind, als die großen Stücke. Mit Zusatzgeräten, wie Aufsätzen für eine Kamera, kann man dann auch tolle Bilder machen. Es gibt aber auch spezielle Kameras dafür, was sich aber kaum lohnt, wenn man nur mal eben ein Foto machen will. Als gut und nützlich erweisen sich auch kleine USB-Mikroskopkameras, wo man die Bilder gleich am PC anschauen und speichern kann. Auch diese haben mittlerweile dimmbare LEDs, denn die richtige Beleuchtung spielt eine wichtige Rolle, wenn man alles sehen will und daß möglichst in Echtfarbe, denn normale Beleuchtungen verfälschen die Farben oft und gutes Tageslicht hat an auch nicht immer. Es gibt zwar auch spezielle Tageslichtlampen, die aber auch in der Anschaffung sehr teuer sind. Ebenso, wie die Klapplupen sind auch die neuen Taschenmikroskope ideal für unterwegs auf Börsen und Ausstellungen. Auch sie haben LED Beleuchtung und mittlerweile auch eine UV-LED für fluoreszierende Mineralien.

Hilfsmittel siehe http://alfs-mineralien.de.tl/Eigene-Sache.htm   die ich auch anbiete.

Doch wer dann diese Mikro Mounts betrachtet, wird für alles schnell entschädigt und man kommt schnell zu der Erkenntnis, daß nicht alles groß sein muß, damit es schön ist. Es sind immer wieder die kleinen Dinge, die die wahre Schönheit offenbaren, die sonst vor unseren Augen nicht oder kaum sichtbar sind.

Wer Micromounts selber sucht, kommt um gute Fachliteratur nicht herum, wenn diese bestimmt werden sollen, denn die Variartionsvielfalt in Form und Farbe und die Ähnlichkeit zu anderen Mineralien erschwert eine genaue Bestimmung.













Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von wow gold( alfs-mineralien.de.tlgmail.com ), 21.10.2013 um 20:42 (UTC):
Just became those when i Enjoy wow gold! overall i like wow gold!



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:

 
  Heute waren schon 59 Besucher (251 Hits) hier!